Was macht dich aus

Kürzlich habe ich einen Post dazu auf Instagram veröffentlicht. Über einen Klick auf den Link kommt ihr direkt dorthin.

Ich habe mich lange mit dem Thema auseinander gesetzt. Natürlich, als Mutter ist das natürlich meine Hauptrolle, für viele viele Jahre. Aber ist meine Mutterrolle wirklich alles, was mich ausmacht? Nein!

Ich bin gerne Mutter. Auch wenn es, wie bei allen anderen Müttern, nicht immer leicht ist. Aber ich bin mehr!
Meine allererste Rolle hatte ich als Erstgeborene. Ich war erstmal Tochter. Nicht ganz zwei Jahre später wurde ich Schwester. Das sind Rollen, die ich bis heute inne habe. Ich werde immer die Tochter meiner Eltern und die Schwester meiner Geschwister sein. Ob mir das passt oder nicht. Aber macht mich das aus? Nein!

Ich bin Freundin. Seit sehr sehr vielen Jahren für einige. Meine längste Freundschaft dauert nun schon 25 Jahre. Ich bin eine gute Freundin. Immer ein offenes Ohr und manchmal sogar einen guten Rat auf den Lippen. Das bekomme ich öfter gesagt, deshalb gehe ich mal davon aus, dass es stimmt. 😉

Ich bin Ehefrau und Partnerin. Seit 16 Jahren bzw seit 5 Jahren. Die Rolle passt nicht immer zu mir und wie in jeder anderen zwischenmenschlichen Beziehung erfülle ich diese Rolle mal mehr mal weniger gut. Aber macht mich das aus? Nein!

Es sind Rollen. Rollen, die wir im Laufe unseres Lebens einnehmen. Aber was uns wirklich ausmacht, das ist das “Ich”.

Wer bin ICH?
Ich bin eine Frau, das bin ich sehr gerne. Ich bin ein Bücherwurm. Ich liebe es, in Büchern zu versinken. Auch wenn wir deshalb vielleicht mal irgendwann einen Statiker brauchen werden, wie mein Mann gerne scherzt.
Ich bin eine Träumerin. Ich habe Vorstellungen davon, wie ich mein Leben gestalten will, und ich arbeite mal mehr mal weniger erfolgreich an diesen Träumen.
Ich bin eine Zuhörerin. Ich höre gerne zu, wenn mir Menschen, die ich gerne mag ihr Herz ausschütten, oder nur versuchen ihr Gedankenchaos zu ordnen indem sie es einfach aussprechen. Das mache ich gerne.
Ich bin eine Quasselstrippe. Ich kann innerhalb von 10 Minuten bestimmt 20 Themen ansprechen. Ich rede gerne!
Ich bin zuverlässig, wenn es wirklich wichtig ist. Ich bin gerne pünktlich, eine angeblich typisch deutsche Eigenschaft.
Ich bewahre Geheimnisse. Meine eigenen und die meiner Freunde. Dabei bin ich absolut prinzipientreu! Ich möchte nicht, dass meine Themen ausgeplaudert werden, deshalb plaudere auch ich nichts aus.
Ich bin verpeilt. Total chaotisch. Manchmal ganz tief in meinen eigenen Gedanken versunken.

Ich bin manchmal auch sehr ungeduldig und laut. Und gereizt und auch ungerecht.
Ich bin ein Mensch. Mit all meinen Emotionen und Charaktereigenschaften. Und all das ist es, was mich ausmacht und was sich in den verschiedenen Rollen, die ich im Laufe meines Lebens einnehme, eingenommen habe, und noch einnehmen werde zeigt.

Am Ende bin ich vor allem eines. Ich bin ich!

Und jetzt bin ich neugierig. Was macht dich aus? Schreib es mir gerne in die Kommentare!

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.